<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=334894647031124&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Wissen und Events für Produktion und Handel

Themenabend: Bankgespräche führen

Am 23.06.2015 veranstalteten wir in den Räumlichkeiten unserer Kanzlei einen Themenabend für geladene Gäste.

Dabei präsentierten Franz-Josepf Rehfisch, Michael Rehfisch und ich einen gemeinsam erarbeiteten Leitfaden rund um das Thema Bankgespräche erfolgreich führen und gingen verschiedenen Fragestellungen nach.

Weiterlesen

Bankgespräche optimal vorbereiten

Einen Kredit zu erhalten ist für viele kleinere und mittlere Unternehmen eine Herausforderung. Sie wissen nicht, was die Bank von ihnen verlangt und wie sie sich vorbereiten sollen. Mit diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, was bei der Vorbereitung auf ein Bankgespräch wichtig ist und welche Dokumente Sie aufbereiten sollten.

Weiterlesen

Wie lese ich eine BWA als Händler und welche Werte sind wichtig?

Die Abkürzung BWA haben Sie mit Sicherheit schon einmal gehört und vielleicht auch schon den ein oder anderen Blick auf Ihre BWA geworfen.

Wenn Sie Ihre Belege mit einem Buchhaltungsprogramm oder von einem externen Dienstleister wie einem Buchhaltungsbüro oder einem Steuerberater erfassen und verwalten lassen, erhalten Sie in den meisten Fällen zwölfmal im Jahr eine BWA, da sich diese unmittelbar aus den Daten der Buchhaltung ergibt.

Für viele Unternehmer und Einzelhändler ist die BWA dabei vor allem eines: Ein Zahlensalat, der lieber schnell zur Seite gelegt wird. Dabei wird jedoch ein wichtiges Werkzeug zur Unternehmenssteuerung vernachlässigt.

Mit diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, warum eine BWA wichtig ist, wie diese aufgebaut ist, welche Werte Ihnen was genau sagen und wie Sie die BWA richtig einsetzen können, um Ihr Unternehmen erfolgreich zu führen.

Weiterlesen

Wie erreiche ich als Händler das richtige Zahlungsziel für mein Geschäft?

Jeder Händler kennt diese Situation: Die Ware ist noch nicht einmal teilweise  verkauft, da flattert schon die Warenrechnung ins Haus und mit ihr die Aufforderung sofort zu zahlen. In den Betrieb eingebrachtes Eigenkapital und auch die Kreditlinie sind da schnell ausgeschöpft. Das ist nicht nur in der Startphase eines Unternehmens eine starke finanzielle Belastung – auch im laufenden Geschäft kann schnell die Liquidität des Unternehmens gefährdet werden. In diesem Artikel möchten ich Ihnen aufzeigen wie Sie, mit geschickt verhandelten Zahlungszielen, Liquiditätsvorteile für Ihr Unternehmen schaffen.

Weiterlesen

Tipps für den Handel: Wie Sie Ihre Liquidität kurzfristig und langfristig erhöhen können

Liquidität ist die jederzeitige Verfügbarkeit von Zahlungsmitteln in Form der Bankguthaben und Kassenbestände sowie täglich fälliger Wertpapiere (in einem liquiden Markt), um fällige Verbindlichkeiten zu bezahlen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie als Händler Ihre Liquidität aufrecht erhalten können und auf welche Dinge Sie auf jeden Fall achten sollten, um Zahlungsschwierigkeiten langfristig zu vermeiden.

Weiterlesen

Kommentare